• tom5165

Wie finde ich das richtige Poloshirt?


Tipps und Tricks zur richtigen Passform, Farben und Muster


Passform

Beginnen wir doch gleich mit dem Kragen und der Kragenöffnung. Der Kragen ist ja schon ein sehr markantes Teil des Poloshirts. Auf was du hier achten solltest ist, wo die Knöpfe bzw. die Knopfleiste endet. Diese ist meistens unterschiedlich und sollte nicht tiefer enden als auf der Höhe deiner Achsel, also da wo sie gerade anfängt. Alles andere ist zu lang und sieht proportional nicht sehr gut aus.

Wenn du das Shirt anprobierst dann öffne die oberen zwei Knöpfe – unabhängig davon ob das Poloshirt jetzt zwei oder drei Knöpfe hat – und beobachte, wie sich der Kragen und die Kopfleiste um deinen Hals und um deine Brust legt. Der Kragen sollte schön am Hals anliegen, ein bisschen Stand haben aber dennoch komfortabel sein und so locker geöffnet aussehen ohne deine ganze Brust und deinen Hals zu offenbaren.

Weiter gehts zu den Ärmeln, weil auch die sehr wichtig sind. Die Arme sollten bei dir auf der Mitte des Bizeps enden. Hier ist die optimale Länge und das Bündchen sollte den Arm liebevoll umarmen. Auf gar keinen Fall sollte dein Arm darin schwimmen, denn dadurch bekommst du optisch kleine Ärmchen. Das Gegenteil – das Ärmelbündchen sitzt knalleng an oder schneidet sogar ein – auch das sollte nicht sein.

Das Polo am Korpus hat die richtige Grösse wenn du auf einer Seite auf der Höhe des Bauchnabels ca. zwei bis vier Zentimeter Stoff greifen kannst ohne dir dabei in den Bauch zu zwicken Die optimale Länge hast du wenn das Shirt auf der Mitte des Schrittes endet. Wenn du dir deine Hose anziehst dann sollte das Shirt gerade den Gürtel abdecken oder bis maximal Mitte des Schrittes gehen.

Farben und Muster

Ich denke es ist selbstverständlich dass deine Grundausstattung an Poloshirts erstmal ganz klassische unifarbene Polos sein sollten ohne viel Schnickschnack. Ideal sind Farben wie weiss, blau von hell bis dunkel oder auch ein schöner anthrazit Ton. Wenn du die Grundausstattung hast, dann kannst du auch etwas mutiger werden. Achte aber immer darauf, dass die Farbe zu deinem Hautton und deinen restlichen Kleidungsstücken passt, speziell natürlich zu den Hosen und natürlich dass die Farbe die du dir aussuchst, nicht eine reine Trendfarbe ist und du sie in der nächsten Saison nicht mehr anziehst.

Auch bei Polos mit Musterung zum Beispiel Streifen oder ein Blumendruck darfst dich ruhig was trauen. Wichtig ist: Umso extravaganter das Polo von der Bemusterung aber auch was die Farbe angeht ist, umso mehr gehört es in den Privatbereich. Wenn du breiter gebaut bist, dann verzichte lieber auf Streifen. Denn horizontale Streifen machen noch breiter.

Outfit-Ideen

Zum Schluss noch ein paar Outfit Ideen. Polos lassen sich immer zu Chinos und Sneakers oder auch gut zu einem Loafer kombinieren. Wenn es etwas sportlicher sein soll dann kannst du die Chino gegen eine Jeans eintauschen. Dann aber nur mit Sneakers. Elegant und schick wird es wenn du das Polo lässig zu einer Stoffhose oder sogar mit passenden Sakko anziehst. Das Polo bitte nur dann komplett in die Hose stecken – also vorne und hinten – wenn du einerseits einen sehr cleanen Look haben möchtest und andererseits, wenn du schlank und rank bist. Sonst besteht die Gefahr, dass diese Aktion deinen Bauch zu sehr betont und das sieht einfach nicht gut aus.

Ich denke, jetzt du hast einen guten Einblick erhalten worauf du beim Kauf achten kannst und wünsche dir viel Spass beim Umsetzen.

Wenn du Fragen hast, kontaktiere mich gerne. Ich habe noch zahlreiche weitere Expertentipps für dich.


PS: Wenn du richtig tolle, einzigartige Polos suchst, bist du bei mir richtig. Auch auf Mass und für KMU: TomsPoloshirts.com

Natürlich machen wir noch viel mehr als die coolsten Poloshirts der Welt. Schau doch mal hier vorbei: TOM KRAMER unique. fashion. design

83 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen